vijanero

.

Con el tiempo justo para cambiar  pantalones y botas llegamos  el 1 de enero a Olea, para el concierto de MUSICAMUS y la quema del vijanero.

Nach blitzschnellem Hosen- und Schuhwechseln, kamen wir am 1. Januar in Olea gerade rechtzeitig in Olea an, um das Konzert von MUSICAMUS zu hören und beim Verbrennen der Vijaneros zuzusehen.

.

Die besenratige Grundstruktur unseres vijaneros // la estructura básica a modo de escoba de nuestro vijanero

Tengo que reconocer  que estas costumbres me encantan, quizá porque rompen con la concepción eclesiastica de las fiestas navideñas  y nos devuelven a nuestras raíces paganas, al poder de la naturaleza, sus cíclos anuales; a la magia del fuego (el año pasado hicimos nuestro laberinto de fuego con cerillas también para la Noche Vieja).

Zugegebenermasen liebe ich diese Art von Bräuchen, vielleicht weil sie die kirchliche Auffasung hinsichtlich des Weihnachtsfestes und des Jahreswechsels ausser Kraft setzen und uns zu unseren heidnischen Wurzeln zurückführen, der Macht der Natur, ihrem durch die Jahreszeiten bestimmten Zyklus; die magische Kraft des Feuers (im vergangenen Jahr hatten wir den Jahreswechsel mit einem Feuerlabyrinth aus Streichhölzern gefeiert).

.

Resulta que la quema del vijanero llevaba más de 40 años sin celebrarse en Olea. En su orígen consistía en la quema de dos figuras, una vieja y un viejo, hechos por la gente del pueblo, en la mañana del 1 de enero, después de misa. Con ellos se quemaba todo lo indeseado del año pasado, para hacer limpia…. . Durante la noche anterior, los jóvenes del pueblo gastaban bromas, incluso algunas bastante pesadas, a sus convecinos. Noche de gracia, en la que esta transgresión estaba tolerada.

Nun wurde dieser Brauch aber in den vergangenen mehr als 40 Jahren nicht gefeiert. Damals waren es zwei von den Bewohnern des Dorfes hergestellte  Figuren, eine Alte und ein Alter, die am Vormittag des 1. Januar, nach der Messe, verbrannt wurden, und mit ihnen all das Unerwünschte aus dem alten Jahr, um gründlich reine zu machen. In der Silvesternacht erlaubten sich die jungen Leute des Dorfes allerlei Spässe, die manchmal recht derb ausfallen konnten. In dieser Nacht war so ziemlich alles erlaubt.

.

.

El mundo evoluciona (aunque no se sabe siempre con ciencia cierta en qué dirección). Por ello, en la versión recuperada se sustituieron las bromas por un concierto del grupo MUSICAMUS en la iglesia de Olea y después de la quema, la degustación de un chocolatito caliente y magdalenas de la panadería de Olea.

Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, (selbst wenn man nicht immer mit Sicherheit die Richtung angeben kann). Und so wurden in der „Neufassung“ die Spässe der jungen Leute durch ein Konzert der Gruppe MUSICAMUS in der Kirche von Olea ersetzt, und nach dem Verbrennen der Figuren eine heisse Schokolade mit Magdalenas gereicht.

.

.

Nos pilló regular de tiempo. Para el año que viene me he propuesto hacer la figura de materiales naturales, de ramas, hojas, corteza, musgo…… En fin, de lo que tiempo antes se comienza a recoger….

Wir hatten nicht viel Zeit. Für das nächste Jahr hab ich mir vorgenommen, die Figur aus natürlichen Materialien zu bauen, aus Ästen, Blättern, Rinde, Moos……. Aus all dem halt, was man früh genug zu sammeln beginnt……

.

Que viva el vijanero!!! Que viva!!! Que arda el vijanero!!!! Que arda!!! // Hoch lebe der Vijanero!! Hell brenne der Vijanero!!!

Dieser Beitrag wurde unter besondere Tage, días especiales, Dorfleben, en camino, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.