berlin _ 891_ fundstück

Es scheint schwer, alles irgendwie unter einen Hut zu bekommen. Aber die Ansage ist schon recht mächtig. Ob dadurch die Bereitschaft zur Ausdehnung des Wiesenschutzes bei der Nachbarschaft steigt, ist fraglich. Ich würde mir wünschen, wir würden besser darin werden, das richtige Mass der Dinge in uns selbst zu finden und eng mit dem gesunden Menschenverstand zu verknüpfen, von dem ich nach wie vor glaube, dass es ihn gibt und das gesund für „nicht nur gut für mich sondern auch für die Gemeinschaft zu der ich gehöre“ steht. Dann bräuchten wir solche Hinweise vielleicht nicht, nicht so. Wir würden alle verstehen worum es geht und sehr liquide, sanft und leise mit solchen Situationen umgehen (können).

Dieser Beitrag wurde unter en camino, foto, fundstücke, medio ambiente, meinung, objetos encontrados, opinión, Umwelt, unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.